Volunteers von Neue Akropolis Nürnberg pflegen und retten Bäume

Seit mehr als 2 ½ Jahren betreuen Volunteers von Neue Akropolis Nürnberg im Rahmen einer Baumpatenschaft regelmäßig 8 Bäume (Scheinakazie, Kugelakazie, Südlicher Zürgelbaum und Hasel) bzw. deren Baumscheiben.

Mit der Baumpatenschaft, die mit dem Servicebetrieb der Stadt Nürnberg abgeschlossen wurde, ging man eine Verpflichtung ein und entlastet bzw. unterstützt ganz praktisch und ehrenamtlich die Kommune.

Die Bäume befinden sich in der Fußgängerzone in der näheren Umgebung der Schule von Neue Akropolis. Die Aufgaben der Öko-Aktion im Rahmen der Baumpatenschaft erstrecken sich über das Entfernen von Müll und das Gießen der Bäume. Die Arbeiten sind Teil der praktischen Philosophie und des Volontariats von Neue Akropolis. Der Servicebetrieb der Stadt kümmert sich um die Bäume selbst (Baumschnitt, Baumkontrolle, Fällung und Neupflanzung).

 

Baumpflege und Philosophie

Unsere Volunteers hängen an den Bäumen philosophische Zitate zum Thema "Bäume" auf. Sie wollen damit Passanten und jene Menschen inspirieren, die sich unter den Bäumen in deren Schatten niederlassen, denn an 4 der 8 Bäume befinden sich Sitzbänke.

„Zum Glück gibt es immer wieder Bäume am Rande der Lebensstraße, in deren Schatten wir ausruhen können.“
Karl Miziolek

Immer wieder bleiben während der Öko-Aktion Passanten stehen und erkundigen sich nach dem, was unsere Volunteers tun. Im Gespräch informieren sie die Menschen über die Baumpatenschaft und über das Volontariat. Hin und wieder bedanken sich Menschen für die Arbeit und den Dienst an der Allgemeinheit.
 

Herausforderung für Bäume

Speziell Straßenbäume, von denen es in Nürnberg nur rund 29.000 gibt, und vor allem solche in der Fußgängerzone mit viel versiegelter Fläche haben es sehr schwer! Im Gegensatz zu Bäumen an natürlichen Standorten sind sie extremen Bedingungen ausgesetzt: Sie leiden u.a. unter Bodenverdichtungen, Hitze, Streusalz, schlechten Böden, Stammverletzungen und in den letzten Jahren vor allem unter Trockenheit. Ab dem Frühjahr gießt der Servicebetrieb der Stadt die Bäume im Stadtgebiet wöchentlich mit bis 45.000 l. Trotz aller Bemühungen von städtischer Seite steigen die Baumverluste seit Jahren an. Aufgrund von Trockenheit und Schädlingsbefall müssen immer wieder Bäume gefällt werden, die dann durch neue resistentere junge Bäume ersetzt werden.


 

Wichtigkeit von Bäumen in der Stadt

Bäume haben eine wichtige Funktion für das Klima in der Stadt. Ein Baum erzeugt pro Tag ausreichend Sauerstoff für mindestens 10 Menschen. Bäume in der Stadt kühlen ihre Umgebung um bis zu 3 °C und reduzieren die gefühlte Wärme um 3 – 6 °C.

Ferner spenden sie Schatten und sind ein wichtiger Teil des Stadtbildes. Man könnte sagen, sie dienen den Menschen der Stadt.

Mit liebevoller Pflege wollen wir „unseren“ 8 Bäumen unseren Dank ausdrücken.

„Nichts ist heiliger, nichts ist vorbildlicher als ein schöner, starker Baum.“
Hermann Hesse