Warum Philosophie?

Philosophie wird manchmal als graue Theorie betrachtet, über der alte Männer brüten. Wir wollen eine moderne, junge, innovative und praktische Philosophie, die die Welt verändert. Hier erfährst du wie und warum.

Philosophie ist wichtig …

… denn wir alle wissen, dass viele Fragen auf uns warten, auf die wir noch keine Antworten haben. Das beginnt bei Themen der persönlichen Entwicklung, Zukunftsängsten, Entscheidungen vor denen wir stehen, Konflikten die uns ratlos oder hilflos machen, aber es betrifft auch gesellschaftliche Fragen, Umweltverschmutzung, wirtschaftliche und politische Fehlentwicklungen und Korruption. Wir wissen, dass es nicht so weitergehen kann, aber welches sind die Alternativen? Wir sind der Überzeugung, dass wir heute mehr denn je Menschen brauchen, die Zusammenhänge so verstehen, dass sie etwas ändern können. An sich und in der Gesellschaft.

Philosophie ist praktisch …

… denn es geht nicht darum, möglichst viele und komplexe Theorien kennenzulernen, sondern einige von den Ideen, die uns am meisten berühren, in die Praxis umzusetzen. Für Neue Akropolis ist Philosophie eine sehr praktische Angelegenheit. Sie ist eine Lebenshaltung, eine Art und Weise zu leben, die Dinge zu hinterfragen die unseren Alltag ausmachen, Zusammenhänge zu verstehen und das Gelernte in Handlungen auszudrücken. Und es ist auch sehr spannend der Frage nachzugehen: Wo muss ich ansetzen, damit sich konkret etwas ändert?

Philosophie ist kritisch …

… denn nichts und niemand ist perfekt. Aber das Problem dabei ist, daß es meistens leichter ist, alles so zu belassen wie es ist. Oder anderen zu sagen, was sie so alles verändern sollten. Dann ist „das System“ schuld an der Misere. Praktische Philosophie beginnt immer dort, wo wir tatsächlich etwas ändern können. Es ist wichtig, die Missstände aufzuzeigen, denen man begegnet, aber noch wichtiger ist es, selbstkritisch den eigenen Anteil an diesen Missständen zu erkennen, zu akzeptieren und an einer Verbesserung zu arbeiten. Man könnte also sagen, dass praktische Philosophie nicht nur kritisch ist, sie ist auch immer selbstkritisch.

Philosophie ist etwas für jeden Menschen …

… denn das Wort Philo-sophia bedeutet „Liebe zur Weisheit“ und ist die natürliche Veranlagung des Menschen, das Wesentliche im Leben zu suchen und zu verstehen. So können wir die Fesseln unseres Denkens sprengen und mit jeder Erkenntnis unseren Handlungsspielraum erweitern. Die Freiheit eines Menschen kann nicht von aussen garantiert werden, sie ist ein Bewusstseinszustand: den Mut zu haben, selbständig Wege zu gehen, Dinge auszuprobieren, ohne Furcht vor der Niederlage,jeden Tag neu zu beginnen und aus Fehlern zu lernen. Dazu benötigt man keinen Universitätsabschluss, sondern Verstand und Charakter.

Treffpunkt Neue Akropolis ist eine weltweite Initiative von Menschen, die sich dieser praktischen Philosophie widmen, und in der jeder mitmachen kann. Wie genau, erfährst du hier.