Eine gerechtere, ehrlichere und freiere Gesellschaft schaffen. In Würdigung von Mahatma Gandhi - Resolution 2019

Es ist für jeden einzelnen essentiell, dass wir unser Leben nach einigen moralischen Grundwerten orientieren und dass wir diese Werte ins Zentrum unseres Daseins rücken.

Auszüge aus der Rede der internationalen Präsidentin Delia Steinberg Guzman:

Es ist nicht wichtig, dass jeder ein Philosoph wird, auch wenn jeder von uns bis zu einem gewissen Grad über das Leben und seine eigenen Umstände philosophiert.  Was aber sehr wohl für jeden einzelnen essentiell ist, dass wir unser Leben nach einigen moralischen Grundwerten orientieren und dass wir diese Werte ins Zentrum unseres Daseins rücken.

Wenn jeder von uns, entweder einzeln oder durch sein Engagement in Gruppen mit ähnlichen Idealen, eine Anstrengung macht - trotz widriger Umstände - ehrlich  zu sein, würde die ganze Welt besser sein.


Die Generalversammlung der Internationalen Organisation Neue Akropolis (IONA) 2019 in Budapest

ALLGEMEINE ERKLÄRUNG

Die IONA bekräftigt ihren Einsatz für das Ziel, eine gerechtere, ehrlichere und freiere Gesellschaft zu schaffen: Sie lädt ihre nationalen Mitgliedervereine ein, diesen Geburtstag mit zu begehen, indem sie Gandhis Vermächtnis erforschen, kulturelle Veranstaltungen, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen organisieren, um seinen wichtigen Beitrag bekannter zu machen und daraus praktische Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu gewinnen.

  1. Die Generalversammlung der IONA bestätigt erneut – so wie schon seit mehreren Jahrzehnten - die Notwendigkeit, eine praktische philosophische Erziehung mit Betonung der staatsbürgerlichen und menschlichen Werte zu fördern.

  2. Die Generalversammlung der IONA bestätigt erneut ihren Einsatz für die kulturelle Entwicklung der neuen Generationen, indem sie das Wissen in all seinen Facetten fördert.

  3. Die Generalversammlung der IONA setzt ihre Volunteer-Aktivitäten fort, zur Förderung der Integration und der Unterstützung jener, die unseren Gesellschaften die größte Not leiden.

  4. Die Generalversammlung würdigt und beglückwünscht die kulturelle Organisation Neue Akropolis in Indien zu ihrer Initiative zur Konferenz „Empowering Real Change“, die das Zusammentreffen von führenden Persönlichkeiten aus verschiedenen Wissensgebieten ermöglicht hat. Es war eine erste Veranstaltung in Verbindung mit dem Gedenken an den 150. Geburtstag von Mahatma Gandhi.

    Mit der Idee eines Brückenbaus zu einer besseren Zukunft ermutigt die IONA ihre Mitglieder diese Gelegenheit wahrzunehmen, um das reiche philosophische und menschliche Vermächtnis Indiens wiederzuentdecken und es als wesentlichen Beitrag  zum kollektiven Fortschritt der Menschheit weiterzugeben.

  5. Somit würdigt die Generalversammlung zu diesem 150. Geburtstag von Mohanda Karmachand (Mahatma Gandhi) dessen Führungsrolle. Sie fühlt sich inspiriert durch sein  vorbildliches Leben und sein Vermächtnis, beides gekennzeichnet durch sein unermüdliches Streben nach Wahrheit und Frieden. Dies ist der Schlüssel zu einer wirklich ganzheitlichen und dauerhaften Verwandlung unserer gegenwärtigen Welt.

Der Text der Resolution wurde aus dem Spanischen übersetzt. In der spanischen und englischen Originalversion zum Nachlesen auf www.acropolis.org